Mandoline

Wer schon einmal Violine gespielt hat, dem ist die Quintstimmung der Mandoline durchaus bekannt.

Als Zupfinstrument ist die Mandoline relativ klein, ja nach Bauart bauchig oder flach und hat sich aus der Familie der Lauten heraus entwickelt. Mit je vier Doppelsaiten hat sie die Saiten
gg - dd - aa - ee.
Ihre große Schwester ist die Mandola in der Altstimmung
cc - gg - dd - aa.
 
Die neapolitanische Mandoline ist bauchig, die Bluegrass-Mandoline z.B. flach. 
Die Machart entscheidet den Klang, sodass die Wahl der passenden Mandoline entsprechend der gewünschten Musikrichtung zu empfehlen ist.